Forschungsschwerpunkt Hybride Leistungsbündel
Lehrstuhl Produktionswirtschaft » Forschung » Hybride Leistungsbündel

Was sind hybride Leistungsbündel?

Unter hybriden Leistungsbündeln versteht man flexible Kombinationen von Sachleistungen und begleitenden Dienstleistungen, deren Ausgestaltung sich am kundennutzen orientiert. Sie bieten für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau die Chance, im Rahmen langfristiger Geschäftsbeziehungen neue Wettbewerbspotenziale zu erschließen. Im Laufe des Lebenszyklus eines hybriden Leistungsbündels kann bei Auftreten neuartiger Anforderungen ein Wechsel des Geschäftsmodells erfolgen. Im Zuge der Globalisierung der Märkte und der schnellen verbreitung technischen fachwissens ist es Anbieterns insbesondere aus dem asiatischen raum möglich, zumindest standardisierte Produkte zeitnah zu imitieren und in größen Stückzahlen auf den Markt zu bringen. Daher sind die meisten Anbieter dazu übergegangen, zusätzlich zu ihren Anlagen industrielle Dienstleistungen anzubieten. Darunter versteht man Dienstleistungen, die für Industriekunden begleitend zu einem materiellen Kernprodukt angeboten werden.